GUTES TUN TUT GUT,

so lautet der Wahlspruch der Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V.; gegründet mit maßgeblicher Unterstützung des legendären Tierparkdirektors Prof. Heinrich Dathe im Jahr 1956 für den Tierpark und seit 2007 auch für Zoo und Aquarium Berlin. (www.freunde-hauptstadtzoos.de)

Der Förderverein hat über 4.000 Mitglieder und seit Jahren werden es kontinuierlich mehr. In Tierpark und Zoo engagieren sich ca. 260 Berliner ehrenamtlich, die nicht zwingend Mitglieder im Förderverein sein müssen.

Dr. Ulrike Barthel ist kooptiertes Vorstandsmitglied - eine agile Frau, die mit leuchtenden Augen vom Tierpark spricht. Schon als Biologiestudentin hatte sie hier Anfang der 70er Jahre ein Praktikum absolviert. Dann kamen Familie - sie hat zwei erwachsene Söhne - und die Spezialisierung im Beruf: Immunologin und Fachfrau für Organtransplantationen. Mit dem Vorruhestand im Jahr 2010 und der Rückkehr nach Berlin stand die Frage, was jetzt? Natürlich Tierpark! „Mit der ehrenamtlichen Arbeit im Tierpark habe ich mir einen Jugendtraum erfüllt.

Interessierte Freiwillige treffen zunächst auf Ulrike Barthel. Sie reden miteinander und schauen, welche Tätigkeit in welchem ehrenamtlichen Projekt wohl in Frage käme. Es gibt da eine Vielzahl, unter anderem: „Einfach ab und an bei Veranstaltungen und Einsätzen mitmachen, Scouts in Tierpark und Zoo, Märchenlesungen, Museumsaufsicht im Schloss Friedrichsfelde“.

Und immer gilt: „Das Ehrenamt muss Spaß machen!“ Die Ehrenamtlichen bekommen regelmäßige Weiterbildungen: Erste Hilfe, Kommunikationstraining, Geschichte von Tierpark und Zoo und natürlich in fachlichen Belangen.

Seit über einem Jahr koordiniert sie die Einsätze. Und einmal im Jahr gibt es eine große Danke-Veranstaltung im Schloss. Besonders stolz ist Dr. Barthel auf die Akademie Hauptstadtzoos „2011 haben wir diese Akademie ins Leben gerufen. Es ist die einzige Akademie für Erwachsene in deutschsprachigen Zoos.“ Ein breit gefächertes Lehrprogramm zu Evolution, Fortpflanzung, Ernährung u.ä. wird über vier Semester geboten. Am Ende gibt es ein Zertifikat. Ulrike Barthel ist eine der ehrenamtlichen Dozenten.

Das lief so gut, immer sonnabends, dass wir ab 2014 mit einer ‚Schülerakademie‘ begannen und jetzt sogar noch weiteres für etwas ältere Jugendliche geplant ist.

Einige der Teilnehmer blieben als Ehrenamtliche. „Die Zuhörer sind Multiplikatoren. Sie nehmen die Liebe zum Tierpark und zum Zoo mit und tragen sie in Familie und Freundeskreis weiter…

Dr. Ulrike Barthel hat viel in ihrem Leben geleistet und freut sich jetzt, dass „mein Wissen nicht ganz unter dem Tisch fällt und ich mich für die Dozententätigkeit fachlich auf Vordermann bringen muss".

Auch im Senior Experten Service ist sie seit vielen Jahren verankert. 2018 wird es beispielsweise für je vier Wochen nach Kamerun und in die Mongolei gehen: Hilfe bei der Einrichtung neuester Labortechniken. Und sie ist stolz, dass die eine oder andere englische, französische und russische Vokabel bzw. Redewendung reaktivierbar ist…

Ulrike Barthel ist zufrieden mit ihrem Leben und strahlt dies auch aus! Etwa drei Tage in der Woche ist sie im Tierpark. „Ich habe viele neue Freunde gewonnen.

Herzlichen Dank für das Gespräch und alles Gute für den Verein und Sie persönlich.

KS

 

Engagiert in Pankow

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow