British english für Berliner Joblinge

Vor dreieinhalb Jahren kam der 28-jährige Schotte Dave Lee nach Berlin. In Aberdeen hatte der Informatiker promoviert. Mit Blick auf die berufliche Karriere war ein Wegzug aus seiner Heimatstadt unvermeidlich. Berlin kannte er bereits aus Kindertagen, da seine Eltern hier regelmäßig Freunde besuchten. Ihm gefällt die Vielfalt der Stadt, die trotz ihrer Größe nie wie eine Großstadt wirkt. Außerdem bietet Berlin gute Jobchancen für Informatiker und so fiel die Entscheidung nicht schwer.

Zu guten Jobchancen möchte Dave Lee auch den Joblingen verhelfen. „Die Joblinge“ ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft (gAG) und unterstützt Jugendli-che, die bislang nicht den Übergang von Schule in eine Ausbildung geschafft haben, diesen Schritt zu meistern. Durch berufserfahrene ehrenamtliche Mentoren oder durch ehrenamtliche Experten. Dave Lee ist so ein Experte. Seit Mai 2013 hilft er einer kleinen Gruppe von zurzeit drei Joblingen dabei, ihre Englischkenntnisse und damit auch ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu verbessern. Dabei geht er nicht stur nach Lehrbuch vor, sondern lässt sich auf die Themen ein, die die Jugendlichen mitbringen. „Wenn jemand im Kundenservice arbeiten möchte, dann ist es nicht wichtig, Grammatik und Satzbau zu studieren, sondern Sprachpraxis ist wichtig. Wir spielen dann einfach Gesprächssituationen durch. Was ich anbiete, ist ganz praktisches Englisch, manchmal auch per e-mail.“ Dabei sind die Lehrerfahrungen, die er während der Promotion an der Uni in Schottland sammeln konnte, sehr hilfreich.

Nach den Sommerferien startet Dave Lee eventuell noch ein zweites ehrenamtliches Sprachprogramm: mit der Leitung der Pankower Reinhold Burger Schule ist eine Englisch-AG am Nachmittag geplant. Ob die AG zustande kommen wird, hängt allerdings von den Schülern und Schülerinnen ab: „ich mache es gerne, wenn die Leute motiviert sind, ansonsten macht es mir auch keinen Spaß.“ Nach den Sommerferien bietet er ihnen einen Schnupperkurs an. Ideen für die Gestaltung der AG hätte er schon…

Neben seinem Engagement für die Sprache ist Dave Lee auch noch in der freien evangelischen Gemeinde Berlin-Pankow im Leitungskreis aktiv. „Ich kann einfach nicht still sitzen. Ich mache gerne was.“

Vielen Dank Dave Lee!

MJ

 

Engagiert in Pankow

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow