Gruppen in Gründung oder in der Anfangsphase

Angehörige von Depressionserkrankten

Termin: 2. und 4. Dienstag im Monat 18.00 - 19.30 Uhr

Als Angehörige/r von depressiv Erkrankten gerät man häufig an die eigenen Grenzen. Was kann ich tun? Wie kann ich helfen? Wie gehe ich mit dem Leiden meines Partners oder meiner Partnerin um? Auch für "junge" Beziehungen, kann es schnell zur Belastung werden, wenn das Leben plötzlich stillsteht und man kaum an die Zukunft denken kann. Was ist, wenn die Leidenschaft füreinander, aber auch für das gemeinsame Leben und die gemeinsamen Hobbies auf der Strecke bleiben.
Wir suchen Menschen, denen es ähnlich geht. Die zwischen Liebe und Überforderung hin- und hergerissen sind, weil sie für ihre PartnerInnen da sein wollen, aber manchmal nicht wissen wie.
Vielleicht können wir uns in einer Gruppe zwei- bis vierwöchentlich kennenlernen, austauschen und von unseren Erfahrungen gemeinsam profitieren.
 


Aktuelle Angebote

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow