Was sind Selbsthilfegruppen?

In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen, die ein gemeinsames Problem oder Anliegen verbindet.
Sie arbeiten selbstbestimmt und gleichberechtigt.

Selbsthilfegruppen können eine wertvolle Ergänzung zur sozialen und gesundheitlichen Versorgung und präventiven Vorsorge sein.
In Selbsthilfegruppen organisieren sich Menschen, die ihr gemeinsames Anliegen nach außen vertreten und sich für dessen Verwirklichung einsetzen.
Selbsthilfegruppen gibt es z.B. in der gesundheitlichen Vorsorge, bei chronischen Krankheiten, bei Behinderungen, im Suchtbereich, bei psychosozialen Problemen oder auf dem Gebiet des Zivilengagements.

Aktuelles

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow