Bevorstehende Veranstaltungen

Supervision für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen müssen oft viele Schwierigkeiten bewältigen. Erarbeitung von Lösungen für Probleme und Fragen aller Art. Das Angebot ist offen für alle.

WER: Götz Liefert, Dipl. Pädagoge und Supervisor
WO: KIS Pankow im Stadtteilzentrum Pankow,Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
WANN : Montag, 18. Februar 2019, 18.00 Uhr

Vorhang auf. Film ab.

Vielfalt von Selbsthilfe und Nachbarschaft

Das Stadtteilzentrum verwandelt sich in ein Kino. KIS Pankow, die Kontaktstelle für PflegeEngagement und das Empowerment-Projekt zeigen drei Filme von und über Menschen auf der Flucht, im Pflegealltag und mit ungeahnten Talenten. In jedem Film werden die Aspekte Selbsthilfe und Selbstorganisation beleuchtet und im anschließenden Gespräch mit Experten unter die Lupe genommen.

Die Filme sind:
"Die Kunst sich die Schuhe zu binden." Spielfilm, S, 2011, Lena Koppel
"Eines Tages…" Spielfilm, D, 2009, Iain Dilthey
"Amers Geschichte" Dokumentation, D, 2016, Amer Albasha

KIS Pankow hat dafür den Film "Die Kunst sich die Schuhe zu binden" ausgesucht. Wenn ihr schon mal einen kleinen Einblick bekommen wollt, dann klickt einfach hier.

WER: Andrea Plamper, Bernadette Herbrich, Jacqueline Pitro
WO: verschiedene Räume im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
WANN : Dienstag, 26. März 2019, 17.30 Uhr

Moderationstraining

Gespräche zu moderieren, zu strukturieren und zu begleiten, schafft der Gruppe
Freiraum, sich auf den Inhalt zu konzentrieren. Wie das gut funktionieren kann,
erfahren Sie in diesem Workshop. Die Abende
bauen aufeinander auf und sind nur gemeinsam sinnvoll.

WER: Katarina Schneider und Jens Geißler
WO: KIS Pankow im Stadtteilzentrum Pankow,Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
WANN : Montag 13. und 20. Mai 2019, 18.00 Uhr - Kosten: 12,- €

Informationen und Anmeldung zu allen aktuellen Veranstaltungen unter:
030 49 98 70 910 oder kis@hvd-bb.de

 

"Mann Sein heute" - Was heißt das eigentlich?

Die Rolle des Mannes hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr verändert. In diesem Workshop soll es um die eigene Männlichkeit gehen. In welchen Rollen als Mann bewege ich mich in meinem Leben.

Unser Ziel soll sein, den Zugang zur eigenen Mitte wiederentdecken und die Fähigkeit, aus dieser Mitte heraus ehrlich, klar und kraftvoll zu handeln.
Mit Übungen und Methoden aus unterschiedlichsten Persönlichkeitsarbeiten schaffen wir einen Raum, in dem wir sicher, ehrlich und liebevoll in den Spiegel schauen.

Der Workshop ist fünfteilig und besteht aus folgenden Terminen und Themeninhalten:

01.04.19 - Männliche Energie
Zeige, lebe und fühle ich meine Kraft? Fühle ich diese Kraft, wenn ich mich im Spiegel anschaue? Kann ich mich annehmen als der, der ich jetzt bin?

15.04.19 - Authentizität & Klarheit
Tue ich das was ich sage? Sage ich das was ich tue? Treffe ich autonome Entscheidungen oder lasse ich mich von einem Teil in mir oder außerhalb von mir manipulieren?

29.04.19 - Liebe& Sexualität
Ist das nicht dasselbe? Was unterscheidet sie? Zeige ich Menschen, die mir wichtig sind, meine Liebe? Wie erschaffe ich mir eine Sexualität mit der ich zufrieden und erfüllt bin?

13.05.19 - Eltern haben/Eltern sein
Kann ich meine Eltern so lassen wie sie sind? Bin ich der Opa/Vater/Sohn, der ich sein will? Will ich Vater sein? Fühle ich mich reif dafür?

27.05.19 Arbeit & Geld
Wem diene ich in meinem Leben? Trage ich mein Potential in die Welt? Was ist meine Beruf-ung? Bin ich glücklich mit dem was ich tue? Was bringt mein Herz zum schwingen?

WER: Torsten Nassall
WO: KIS Pankow im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
WANN : Montags, 01., 15. und 29. April, sowie Montags, 13. und 27. Mai 2019, 19.00 Uhr - Kosten pro Treffen: 15,- €

Informationen und Anmeldung zu allen aktuellen Veranstaltungen unter:
030 49 98 70 910 oder kis@hvd-bb.de

Präventionskurs RAMSES-I - Resilienz durch Achtsamkeit und Mitgefühl

Das "Immunsystem der Seele" trainieren

In diesem Gruppentraining stärken Sie Ihre seelische Widerstandskraft und üben sich in Achtsamkeit und Mitgefühl mit sich und anderen.

RAMSES-I ist ein wöchentliches Trainingsprogramm mit 10 Terminen à 90 Minuten. Die Inhalte orientieren sich an 7 Resilienzfaktoren mit der Besonderheit eines Fokus auf Achtsamkeit und Selbstmitgefühl.

Im Kurs haben Sie die Möglichkeit Ihr "Immunsystem der Seele" zu stärken, sich in Achtsamkeit zu üben, einen liebevollen, mitfühlenden Umgang mit sich und anderen zu erlernen, Ihre Stressbewältigungskompetenzen auszubauen und mehr über Sie selbst und Ihre Potenziale zu erfahren.

WER: die erfahrungsexperten gUG
WO: KIS Pankow im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
WANN: 10 Termine, ab Freitag, 26. April 2019, 16 Uhr

KOSTEN: 160,00 € - Für Privatpersonen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 80 % der Kosten. Die Erstattung erfolgt nach dem Kurs gegen Vorlage der Teilnahmebestätigung.

Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter 030 55 23 22 66 oder online unter www.die-erfahrungsexperten.de/ramses-i

Aktuelle Angebote

 
Logos der Förderer des Stadtteilzentrum Pankow